Standpunkte

Verkehr

Die Zunahme der Verkehrsdichte auf unseren Straßen erfordert zukunftsfähige Verkehrskonzepte. Natürlich muss ein unbehinderter Verkehrsfluss möglich sein. Die damit verbundenen Beeinträchtigungen und Gefahren für den Menschen müssen jedoch erträglich bleiben. Der Schutz von Fußgängern und Radfahrern, die Schulwegsicherung für unsere Kinder, die Eindämmung von Verkehrslärm müssen die Primärziele jeder Verkehrsplanung sein. Der Mensch muss im Vordergrund stehen.

Ich setze mich deshalb ein für:

  • Anerkennung verkehrspolitischer Belange von Kommunen durch übergeordnete Instanzen
  • Intensivierung von Geschwindigkeitsmessungen an innerörtlichen Kreis- und Landstraßen
  • Ausbau und Optimierung der Versorgung durch den öffentlichen Personen Nahverkehr
  • Erstellung flächendeckender Verkehrslärmkataster

Wohnraum

Lebenswerter, bedarfsgerechter und bezahlbarer Wohnraum muss für alle Altersgruppen in ausreichender Anzahl verfügbar sein. Barrierefreier Wohnraum soll ein selbstbestimmtes Leben bis ins hohe Alter ermöglichen.  Alternative, moderne Wohnkonzepte  für Seniorinnen und Senioren und junge Familien wie z. B. Mehrgenerationen-Projekte und Pflege-Wohngemeinschaften sollen das Zusammenleben von Alt und Jung bereichern.

Ich setze mich deshalb ein für:

  • Eindämmung der Preissteigerung von Baugrundstücken
  • Privilegierung von Bauprojekten für Senioreneinrichtungen
  • Förderung von Bebauungsplänen für alternative Wohnprojekte
  • Kommunale Erschließungsträgerschaften – mit und ohne privatwirtschaftliche Beteiligung

Demographische Entwicklung

Die demographische Entwicklung stellt unsere Gesellschaft vor unterschiedliche Herausforderungen. Eine wesentliche Herausforderung ist die Anpassung unserer Infrastruktur an die Auswirkungen der demographischen Entwicklung. Für unsere Seniorinnen und Senioren betrifft dies die Herstellung der Barrierefreiheit in ihrem gesamten Lebensumfeld. Die Bedürfnisse der heutigen Familien, Kinder und Jugendlichen müssen ebenso Berücksichtigung finden. Für Sie gilt es attraktive Freizeitangebote, bestmögliche Mobilität und hochwertige Betreuungs- und Bildungsangebote zu schaffen.

Ich setze mich deshalb ein für:

  • Barrierefreie Modernisierung von Bus- und Bahnhaltestellen, Fußwegen und Straßenübergängen
  • Sicherung der medizinischen Versorgung
  • Sicherung der Nahversorgung
  • Förderung von Kinder und Jugendarbeit z. B. in Sportvereinen, der Feuerwehr, Pfadfindergruppen
  • Förderung von Volkshochschulen und öffentlichen Bibliotheken
  • Bedarfsgerechter Ausbau von Betreuungsangeboten